Die am häufigsten gestellten Fragen zur Fassadenreinigung

„Warum bilden sich über manchen Fenstern schwarze Flächen und über anderen nicht?“

In Schlafzimmern oder Bädern sind die Fenster meist aufgekippt. Deshalb entweicht die warme und mit Feuchtigkeit gesättigte Luft und kondensiert an de kalten Fassadenflächen oberhalb der Fenster. Dadurch werden diese Stellen sehr viel stärker mit Feuchtigkeit belastet als andere Fassadenflächen.

Vor allem in der kalten Jahreszeit bildet sich an den Flächen über den Fenstern vermehrt Kondenswasser. In dieser dauerfeuchten Umgebung entstehen organische Verschmutzungen und Verfärbungen.

„Muss ich aufgrund der verschmutzten Fassade mein Haus neu streichen lassen?“

Nein! Bei 90% der verschmutzten Fassaden, die wir antreffen, genügt eine professionelle Fassadenreinigung von Mister Smart Wash. Mit dem schonenden 3-stufigen Reinigungsverfahren können Verschmutzungen und Verfärbungen zu 100% entfernt werden.

Die Farbschicht bleibt dabei unbeschädigt und wird nach der Reinigung mit unserem speziellen Fassadenschutz nachhaltig geschützt!

„Wie groß ist der Kostenvorteil der Fassadenreinigung im Gegensatz zum Neuanstrich?“

Durch jahrelange Erfahrung wissen wir, dass die MisterSmartWash Fassadenwäsche im Vergleich zu einem Neuanstrich bis zu 75% günstiger ist.

Diese enorme Kostenersparnis hat ihre Gründe: Es wird kein Gerüst benötigt und die Fassadenwäsche erfordert vergleichsweise viel weniger Zeitaufwand. Dadurch fallen sehr viel weniger Arbeitsstunden an.

„Warum sieht meine Hausfassade schon nach recht kurzer Zeit so verschmutzt aus? Früher sagte man doch, dass es reicht, sein Haus alle 25 – 30 Jahre frisch zu streichen!“

Im Laufe der Jahre hat sich der Aufbau einer Hausfassade verändert. Der Grossteil aller Fassaden hat heute eine Wärmedämmung. Der Putz ist so vom Mauerwerk abgetrennt und nimmt keine Innenwärme mehr auf, weil diese im Haus zurückbehalten wird, um Energie zu sparen. Fassadenflächen trocknen zudem langsamer ab und sind anfällig für nächtliches Tauwasser. Die dadurch bedingte höhere Feuchtigkeit der führt, im Gegensatz zu einem Haus ohne Wärmedämmung, zu schnelleren Verfärbungen und zu organischen Verschmutzungen.

„Was geschieht mit dem anfallenden Schmutzwasser und dem ganzen Schmutz, der von den Fassaden abgewaschen wird?“

In der Schweiz ist es gesetzlich vorgeschrieben, Schmutzwasser von Reinigungsprozessen aufzufangen. Das zum Spülen verwendete Wasser wird im MisterSmartWash-Komplettsystem umweltgerecht aufgefangen, aufbereitet und zum Spülen anderer Fassaden weiterverwendet. Auf diese Umweltfreundlichkeit unseres Systems sind wir besonders stolz, und das hebt uns von anderen Systemen auf dem Markt deutlich ab.

„Wenn ich meine Fassade vom Maler neu streichen lasse, habe ich da nicht langfristig einen größeren Erfolg als bei der Fassadenreinigung?“

Dieser Gedanke greift leider zu kurz. Aufgrund der modernen Bauweise mit Wärmedämmung, geringem Dachüberstand usw. lässt sich das Problem der organischen Verschmutzung mit einem Neuanstrich nicht dauerhaft beseitigen. Auch eine frisch gestrichene Fassade wird daher nach wenigen Jahren wieder Verfärbungen aufweisen. Wenn die Substanz der Farbe und des Putzes noch gut sind, genügt eine Fassadenreinigung von Mister Smart Wash. Die Mister Smart Wash Berater prüfen vor Ort die Farb- und Putzqualität und entscheiden entsprechend fachmännisch. Mit einem schmutzigen Auto fährt man ja auch nicht gleich zum Lackierer, sondern in die Waschstrasse.

HABEN SIE WEITERE FRAGEN?

Dürfen wir Sie individuell beraten?

Copyright 2020. Mister Smart Wash. All Rights Reserved. Fassadenreinigung. | Programmierung & Webdesign : AIXTRA-WEB

Notwendige Cookies bitte zulassen damit die Website schnell und korrekt funktioniert.

Datenschutzerklärung Impressum